zum Hauptinhalt

Zeitzeichen - Bildungsimpulse aus Gondo 2020

3. Oktober 2020

Zeit zum Denken

Bereits in der Schule wird die Zeit für das Denken getaktet und auch später, sei es im Arbeitsleben oder in der formellen oder informellen Weiterbildung, gilt es, zeitlich definierte Module einzuhalten. Hilft uns das Denken und Lernen in Zeiteinheiten mit der Komplexität Schritt zu halten oder schränkt es unsere Innovationsfähigkeit ein, kreative Lösungen zu finden? Entspricht es dem Zeitgeist der Digitalisierung, die Bildung und das Denken in temporär messbaren Einheiten zu proportionieren? Inmitten der einzigartigen Landschaft des Zwischbergentals und mit inspirierenden Vorträgen von namhaften Referenten nehmen wir uns die Zeit am 3. Oktober, diesen und anderen Fragen zur Zukunft zur Bildung nachzugehen.

Eckdaten

Datum: Samstag, 3. Oktober 2020
Zeit: 10:30 - 17:00 Uhr
Ort: Start und Ende in Gondo, inkl. Wanderung im Zwischbergental (siehe Programm)
Kosten: CHF 80.00
Anmeldung: Zum Anmeldeformular. Die Platzzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss: 26.09.2020. Programmänderungen vorbehalten.

Hinweise:

  • Es bestehen ÖV-Verbindungen Brig-Gondo um 9:18 Uhr (Ankunft Gondo um 10:24 Uhr) und Gondo-Brig um 17:43 Uhr (Ankunft Brig um 18:33 Uhr).
  • Beide Etappen der Wanderung dauern ca. 1h, der Weg ist meist eben bis bergab. Schwierigkeit: leicht.
  • Festes Schuhwerk sollte berücksichtigt werden, da die Wanderung sowohl auf geteerten Wegen als auch Naturpfaden erfolgt.
  • Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung im Stockalperturm in Gondo durchgeführt
  1. Einladungsflyer als PDF herunterladen (PDF, 770.4 kB)
  • Allgemeine Information
  • 10:30-11:00 Uhr
  • 11:00/11:30 Uhr
  • 12:40/13:20 Uhr
  • 15:15 Uhr
  • 16:00 Uhr
  • 17:00 Uhr

In zwei Gruppen erleben wir die Bildungswanderung mit Input durch das Zwischbergental, zeitversetzt um eine halbe Stunde. Die Keynote von Hr. Prof. Dr. Dueck und die Diskussion erleben wir gemeinsam am Nachmittag im Stockalperturm in Gondo.

Abfahrt ab Stockalperturm Gondo

Die Teilnehmenden treffen sich beim Stockalperturm Gondo von wo aus es um 10:30 Uhr und 11:00 Uhr mit organisierten Bussen Richtung Bord, Zwischbergental weitergeht. Wer schon früher kommt wird im Stockalperturm mit Kaffee & Gipfeli begrüsst.

«Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding» (aus dem Rosenkavalier von Hugo von Hofmannsthal)

Referat von Niklaus Brantschen - zu Kaffee & einer kleinen Verpflegung i in Bord

«Zeit. Alles, was wir tun, hat mit ihr zu tun, und wenn wir nichts tun, ist sie auch da, denn sie lässt sich weder vertreiben noch totschlagen. Sie umgibt und durchdringt uns wie die Luft, die wir atmen, und doch ist sie uns fern. Sie ist überall und nirgends. Sie lässt sich leicht messen, aber kaum begreifen. Was also ist Zeit und wie können wir genug von ihr bekommen? – Es ist Zeit, über die Zeit nachzudenken.»

Anschliessend Wanderung nach Bällegga (ca. 1h)

«Lee/hrzeit Corona»

Referat von Jorge Cendales - zu Suppe & einer kleiner Erfrischung in Bällegga

Anschliessend Wanderung zum Stockalperturm Gondo (ca. 1h15)

«Bildung der Zukunft und Persönlichkeitsreform»

Referat Prof. Dr. Dueck

im Stockalperturm, Gondo

Podiumsdiskussion

Apéro & Ende der Veranstaltung

Referenten

  • Prof. Dr. Dueck

    Mathematiker, Betriebswirtschafter, Autor und Querdenker mit Inspiration für Gesellschaft und Bildung.

  • Jorge Cendales

    Entwicklungsenergizer und Managing Partner HumanSpirit, Mitglied der Akademie für Potentialentfaltung.

  • Niklaus Brantschen

    Jesuiten-Pater, autorisierter Zen-Meister und Autor. Begründer/Leiter des Lassalle-Hauses in Bad Schönbrunn, Schweiz.

  • Moderation

mehr anzeigen weniger anzeigen
  • Dr. Kurt Schnidrig

    Promovierter Germanist, Medienfachmann und ehemaliger Lehrerausbildner, Theaterregisseur, Schriftsteller.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Leitung Fachbeirat Zeitzeichen - Bildungsimpulse

  • Michael Zurwerra

    Rektor Fernfachhochschule Schweiz

mehr anzeigen weniger anzeigen

Unterstützt von

mehr anzeigen weniger anzeigen

Wir danken Ihnen allen herzlich für die wertvolle Unterstützung.